Wappen von Lichterfelde Otto Lilienthal

Der 'Fliegeberg' in 'Berlin-Lichterfelde S├╝d'

Der Fliegeberg ist ein H├╝gel, der im Auftrag von Otto Lilienthal, an der heutigen 'Sch├╝tte-Lanz-Stra├če' in Berlin-Lichterfelde S├╝d aufgesch├╝ttet wurde.
Dieser H├╝gel wurde von Otto Lilienthal f├╝r erste Flugversuche genutzt.

Fliegeberg des Otto Lilienthal

Am Eingang zum Fliegeberg, an der Sch├╝tter-Lanz-Stra├če, wurde vom Kulturamt des Bezirksamtes eine Informatinstagel aufgestellt.
Infotafel ├╝ber den Fliegeberg
Links von der Treppe zur Kuppel des Fliegebergs liegt eine Gedenktafel an Gustav Lilienthal,
Fliegeberg des Otto Lilienthal
rechts von der Treppe eine an die Helfer von Otto Lilienthal.
Fliegeberg des Otto Lilienthal
Das Genkmal auf der Spitze des Berges wurde 1932 nach einem Entwurf des Steglitzer Stadbaudirektors Fritz Freym├╝ller, der auch das Stadion Lichterfelde gebaut hatte, gestaltet.
1990 wurde die Anlage restauriert, und wieder eine bronzene Weltkugel aufegestellt..
Die urspr├╝ngiche Kugel wurde im 2. Weltkrieg eingeschmolzen und 1955 durch eine Steinkugel ersetzt.
Fliegeberg des Otto Lilienthal
Der H├╝gel wurde aus dem Abraum der nebenan liegenden Heinersdorfer Ziegelei errichtet.
Die Grube ist in Lichterfelde unter dem Namen "Karpfenteich" bekannt.
Fliegeberg des Otto Lilienthal
Der Lehm aus dieser Grube hat nach dem brennen eine charakteristische gelbe Farbe. Viele Geb├Ąude in Lichterfelde, so zum Beispiel die 'Gundschule unter den Kastanien', in der Kastanienstra├če in Lichterfeld Ost, wurden mit Ziegeln aus dieser Brennerei gebau.
Das ehemalige Fabrikationsgeb├Ąude hatte im Laufe der Zeit verschiedene Nutzer.
Jetzt ist dort das Nachbarschaftsheim 'Lilienthal' des Mittelhofs ans├Ąssig.

Als die Fl├╝ge des Otto Lilienthal l├Ąnger wurden und der Fliegeberg daf├╝r nicht mehr geeignet war, nutze der die H├╝gel um den Ort St├Âlln im Havelland.
Bei einem dieser Flugversuche st├╝rzte er so schwer ab, dass er wenig sp├Ąter an den Folgen des Absturzes in Berlin verstarb.
Lichterfelde Ost, Lichterfeldes schönste Ecke ;-)

Das Layout basiert auf einem Layout-Beispiel von Stefan Münz SelfHTML:
http://de.selfhtml.org/css/layouts/fixbereiche.htm#definieren